20. März 2016

Gelnhausen-Museum

In der Altstadt von Gelnhausen, genauer: am Obermarkt, befindet sich im Gebäude des alten Gymnasiums (Augusta-Schule), neben dem begehbaren Ohr und der Ausstellung über Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen, das am 18. März 2016 neu eröffnete Gelnhausen-Museum.
Gezeigt und beschrieben werden Gelnhausen von dessen Gründung durch den Kaiser Friedrich I. (Barbarossa) über die Blütezeit als Handelsstadt zwischen Frankfurt und Leipzig, dessen Entwicklung im Laufe der Jahrhunderte. Seltene und noch nie gezeigte Exponate zeigen das Wirken der "Kinder" der Stadt: Neben Grimmelshausen auch den Autor Friedrich Armand Strubberg, den Apotheker Cassebeer, den Erfinder Philipp Reis und andere.

8. Dezember 2015

Spielplatz Birkenhainer Straße in Freigericht-Bernbach

Einen schönen öffentlichen Spielplatz findet man am Dorfrand von Bernbach. Auf einem relativ großen Areal mit Gras- und Sandboden finden die Kleinen Rutschen, Schaukel, Klettergrüste und sogar ein einzelnes Fußballtor zum bolzen. Für die elterliche Aufsicht stehen ein paar Bänke bereit. Das Areal ist mit einem flachen Holzzaun umgeben, im Bereich des Tores sogar von einem hohen Fangzaun. Die mittägliche Sonne kann unverbaut scheinen, so dass es sich auch an schönen Herbsttagen rentiert spielen zu gehen.

30. Oktober 2015

Modellbahnwelt Odenwald in Fürth

Auf einer Ebene von 2.300 Quadratmetern präsentiert sich die größte H0-Modellbahnanlage Süddeutschlands und lädt fast alle Altersklassen ein, zu staunen und zu entdecken. Großer Wert wurde dabei auf Authentizität gelegt und teilweise auch die Landschaften vorbildgetreu und mit viel Liebe zum Detail rekonstruiert.

27. Oktober 2015

Stadtgarten Gelnhausen

Direkt oberhalb der nördlichen Stadtmauer von Gelnhausen liegt der Stadtgarten. Dieses idyllische Plätzchen mit der tollen Aussicht über Gelnhausen und das Kinzigtal, den uralten Eichen, einem Wasserlauf, Spielplatz und nicht zuletzt dem "Halbmond", einem historischen Gebäudeteil der Stadtmauer, lädt zum spazieren, verweilen, entdecken und Seele-baumeln-lassen ein.

19. Oktober 2015

50er Jahre Museum Büdingen

In mitten der Altstadt von Büdingen (die übrigens auch einen Besuch wert ist), umgeben von mächtigen Stadtmauern, liegt das 50er-Jahre-Museum des gleichnamigen Vereins. Ausgestellt wird alles, was die frühen Nachkriegsjahre hervorgebracht und notwendig gemacht haben. Von der Badewanne zum hocken, über geschmacklich fragwürdige Einrichtungsgegenstände bis hin zu einem kompletten Kaufladen in lebensgröße, können interessierte und erinnerungsseelige ein bis zwei schöne Stunden verbringen.